Ältere Bierlieder

Im Gegensatz zu dem "Neueren Liedgut" gibt es hier eine größere Auswahl von Liedern rund um den gelobten Gerstensaft.
Die meißten verdanken wir dem Volksmund, bzw. der Studentenschaft, die Bier schon immer (neben Wein) zu ihrem Lielingsgetränk erkoren hatten. Sie liebten und lieben das Bier und haben es deshalb in ihren Liedern besungen und so für die Nachwelt konserviert.

Innerhalb der Studentenschaft verdanken wir diese Tatsache in erster Linie den "Burschenschaften", welche wegen der damit verbundenen Trink-Zeremonien und dem dazugehörenden Liedgut für die Erhaltung dieser alten Bierlieder sorgen..

Weitere Infos unter: de.wikipedia.org/wiki/Burschenschaft

Wir können auf dieser Seite natürlich nur einen Ausschnitt jenes Sammelsuriums vorstellen, sind jedoch trotzdem erfreut, wenn uns weitere, überlieferte Lieder mitgeteilt werden.

Ältere/historische Bierlieder mitteilen (einfach anklicken, ausfüllen und an uns mailen)



Durch Anklicken der gewünschten Titel/Überschriften
werden die Texte komplett sicht- und lesbar.

 

1.) Bierlied (von Joachim Perinet)
2.) Commentlied (von Göthe)
3.) Bierlied (v. G. Frdr. Sterzing nach der Mel.: Wenn Alle untreu werden)
4.) Bierlied (v. U. Woncke nach der mel.: Was ist dies für ein durstiges Jahr)
5.) Preis des Doppelbiers (v. Buchmaner mit Melodie im Commers-Buch S. 71)
6.) Lothringer Bierlied (v. Wollheim, nach der Melodie: Ich bin der Doctor Eisenbart)
7.) Bierlied ( Aus d. Melodie. R. Schneider, 1801, im Commerz-Buch S. 113)
8.) V ivat die Bier-Republik (Nach der Melodie: In jedem Haus ein Klimperkasten)
9.) Der Studio von Jena ( von Grüel. Mel.: Es war ein König in Thule)
10.) Lustig sind wir liebe Brüder! (Studentenlied a. d. F. 1770 - 90, bei Keil, S. 151)