Altüberlieferte Bier-(Volks-)Weisheiten

1.) Wie man´s gebraut hat, muss man´s trinken.

2.) Was am Biertisch gesprochen, gilt nicht für Wochen.

3.) Die ganze Nacht getrunken, ist auch gewacht.

4.) Bier ist nicht in jedem Krug, Klugheit nicht in jedem Kopf.

5.) Ist der Rock zerrissen, der Bauch hält gleichwohl Bier.

6.) Trink Bier, aber sauf nicht, Disputier, aber rauf nicht!

7.) Er hat nicht wohlgetrunken, der sich übertrinkt.

8.) Am Rausch ist nicht der Trunk schuld, sondern der Trinker.

9.) Gerste und Hopfen gibt guten Tropfen.

10.) Wenn das Bier eingehet, gehet der Mund auf.

11.) Wo man das Bier nur kennt, führt Bier das Regiment.

12.) Die größte Geschäftigkeit ist nicht soviel wert, wie ein gut Glas Bier in der Hand.

13.) Gutes Bier macht gutes Blut, gutes Blut macht gute Laune, gute Laune macht gut Werke, gute Werke führen zum Himmel, gutes Bier führt zum Himmel – quod erat demonstrandum.

14.) Ohne Bier und Brot leidet liebe Not.

15.) Hopfen und Malz – Gott erhalt´s!

16.) Gutes Bier preist sich selbst.

17.) Biertrinken ist ein gutes Essen.

18.) Bier und Brot macht Wangen rot.

19.) Bier und Brot im Haus ist besser als Gesottenes drauß!

20.) Besser einfach Bier als ein leerer Krug.

21.) Cerevisiam bibat – man trinke Bier (Rezept der Äbtissin Hildegard v. Bingen 12. Jh.)

22.) Bier nährt, Branntwein zehrt.

23.) Brauhäuser und Bierkeller sind die vornehmsten Apotheken

24.) Ein Haus voll Töchter ist ein Keller voll sauren Bieres.

25.) Wenn das Bier im Keller sauert, der Hopfen und das Malz vertrauert.

26.) Hopfenreich und gerstenarm ist ein Bier, dass Gott erbarm´.

27.) Das Bier wäre gut, hätte die Sau nicht den Zapfen gezogen.

28.) Am sauren Bier ist Hopfen und Malz verloren.

29.) Das Bier ist nicht für Gänse gebraut.

30.) Sauerbier sieht Frau und Mann mit großen trüben Augen an.

31.) Beim Biere soll man weder hasten noch fasten.

32.) Der Hopfen will jeden Tag den Bauern sehen.

33.) Zum Bier ist das Wasser so notwendig wie das Malz.

34.) Der Trunk macht keck zu reden.

35.) Es starb noch keiner in der Jugend, der bis in hohe Alter hat gezecht!

36.) Der Ehestand ist ein Brauhaus voll Leid und ein Fingerhut voll Freud.

37.) Wer freien will, mach die Augen auf, freien ist kein Bierkauf.

38.) Beim Brauen und Backen haben die Frauen den Teufel im Nacken.

39.) Den Bierfreund wird keine Krankheit ins Grab kriegen.

40.) Jeder Schenker lobt sein Bier.

41.) Im Bierkrug liegt viel Betrug.

42.) Wer ein Kandel Bier hat, der hätte gern das Fass.

43.) Dr Tunk is a Lostr, äbr a schines ( aus dem Schlesischen)