Da gibt es einiges...

… in dieser Richtung. Seien es nun ganz alte Sprichwörter und Volksweisheiten (schon mehrere hundert Jahre alt), oder auch solche neueren Datums - interessant sind sie allemal.
Bier war wie wir wissen, schon vor vielen Jahrhunderten ein allgegenwärtiges Produkt hierzulande. Es wurzelte heraus aus dem Hausbrauen, hinein in das gewerbliche Brauen. Und jeder Berufszweig entwickelte seine eigenen geflügelten Worte und Sinnsprüche über jahrhunderte hinweg. Viele retteten sich in die heutige Zeit, einige gerieten in Vergessenheit. Der überlieferte Wortschatz des Volkes gab und gibt wieder was es denkt und fühlt. Volksweisheiten sind demnach kurz und bündig gehaltene, meißt einem Fachgebiet entspringende Gleichnisse und Beispiele, wobei die buchstäbliche Bedeutung hinter dem übertragenen Sinn rangiert. Meißt dauert(e) es auch nicht lange und der Sinnspruch eines Berufszweiges erhob sich rasch über das spezielle Fachgebiet hinaus und verbreitete sich genau so rasch in der Bevölkerung und wurde somit zur "Volksweisheit" schlechthin. Diese "echten" Volksweisheiten sind wohl allesamt im Zeitraum vom 16. bis 19. Jahrhundert entstanden.

Hier einige Beispiele aus anderen Berufsgruppen:
Der Schäfer/Hirte hat "sein Schäfchen im Trockenen" = "Er hat sein Auskommen gesichert"
Der Koch sagt "das macht den Kohl nicht fett" = "das ändert es auch nicht"
Vom Schneider kommt der Spruch "jemand eins am Zeug flicken" = "jemand was Ungutes anhängen wollen"

Natürlich gibt es auch simplere, weniger aussagefähigere, aber witzige Biersprüche, die sich im Laufe der (Neu-)Zeit etabliert haben. Auch diese haben ihre Daseinsberechtigung und sollen, soweit bekannt, erwähnt werden.
Bevor wir jedoch ins Bierspruch-Detail gehen, nachfolgend (von berühmten Personen) noch einige Zitate, Sprüche und Aussagen zum "Bier".

Wilhelm Busch
"Die erste Pflicht der Musensöhne,
ist, dass man sich ans Bier gewöhne."

Shakespeare
"Eine Kanne Bier, das ist ein Königstrunk."

Goethe
"Bestaubt sind unsere Bücher,
der Bierkrug macht uns klüger.
Das Bier schafft uns Genuß,
die Bücher nur Verdruß."

Erich Kästner
"In jedem Glas Bier liegt die Erfahrung unzähliger Generationen."

Joseph Frh. von Eichendorff
"Biertrinken und Singen
sind zwei gute Schwingen,
deren Flügelschlag die Wolken
des Wehs zerteilt."

Paul Heyse (Nobelpreisträger für Literatur)
"Bier ist ein sehr demokratisches Getränk. Der Minister kann sich kein anderes
beschaffen als sein Kutscher."

"So und nun schau'n wir mal dem Volk auf den Mund und in die Seele."
>>>>die gewünschte Unterseite einfach anklicken<<<<

-Allgemeine Biersprüche

-
Altüberlieferte Bier-(Volks-)Weisheiten