Klein- u. Gasthaus-Brauereien...

...sind praktisch die "großen Schwestern" der Haus- und Hobbybrauerei und fast immer zeichnet hier ein gelernter Braumeister verantwortlich für das Geschehen - zumindest im Sudhaus. Meißt findet man hier noch gutes, unverfälschtes Bier (gern auch naturtrüb - sprich unfiltriert) wie einst, wodurch man sich klar abhebt von der großindustriellen "Einheitskost". Und man wagt sich teilweise auch an spezielle Biere (wie es früher viele gab), um die Kundschaft zu überraschen und bei der (Bier-)Stange zu halten, wie der Kölner sagen würde.

Nicht unbeachtet sollte bei allem aber bleiben, daß Klein- und Gasthausbrauereien (wie übrigens der Hausbrauer auch) letztlich ganz erheblich dazu beitragen, die einzigartige deutsche Biervielfalt zu erhalten und zu mehren. Und dies ist doch in unser aller Sinn.