10. Doppelbock

ist ein unter- oder obergäriges, helles oder dunkles Starkbier mit einer Stammwürze von über 18 Prozent. Biere mit den Endsilben „-ator“ sind immer Doppelbockbiere. Anstich des Frühjahrsstarkbieres in Bayern um Josephi (19. März) = Beginn der „fünften“ Jahreszeit.

Untergäriges helles Doppelbockbier: St = 18,3 %, A = 7,7 %, B = 692 kcal/kg

Untergäriges dunkles Doppelbockbier: St = 18,9 %, A = 7,6 %, B = 720 kcal/kg

- Geruch: ausgeprägt malzblumig, wenig
- Geschmack: ausgeprägt vollmundig, malzbetont, leichte Karamelnote, süffig

(21.4.2013) Genussportrait Doppelbock Hell (aus Brauwelt 16/2013 [101 KB]